Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Adipositas (Übergewicht) oder auch Fettleibigkeit st in Deutschland sehr weit verbreitet. Nur etwa ein Drittel der Bevölkerung hat ein ihrem Alter und ihrer Körpergröße angemessenes Gewicht.

Etwas 20 % der Deutschen sind adipös (BMI > 30) mit geschlechts- und altersbezogenen Unterschieden.

Menschen mit Übergewicht haben eine geringere Lebenserwartung, da Übergewicht selbst die Alterungsprozesse beschleunigt und die Entstehung zahlreicher Folgeerkrankungen verursacht, die wiederum Alterungsprozesse beschleunigen. Adipositas gehört somit zu den klassischen Alterungserkrankungen.

Ursache der Adipositas ist ein Ungleichgewicht zwischen Energieaufnahme und Energieverbrauch. Das Ergebnis ist eine positive Energiebilanz und bedeutet Gewichtszunahme und daraus resultierend Erkrankungen.

Die Adipositas kann verschiedene Ursachen haben:

  • Biographische Ursachen wie  Familiäre Disposition (Adipositas in der Familie Erblich bedingte Krankheiten),  Sozio-kulturelle Umgebung 
  • Verhaltensbedingte Ursachen wie Ernährung (zu hohe Kalorienzufuhr),  moderner Lebensstil (z. B. Fehlernährung Essverhalten: zu schnell essen),  Genussmittelkonsum (Alkohol, Nikotin),  Körperliche Aktivität (Bewegungsmangel)
  •  Psycho-soziale Situation Seelische Gründe wie Frustration und Langeweile , Schwangerschaft Stress 
  •  Bei Kindern zeigten sich weiterhin übermäßiges Fernsehen und Videospielen sowie Schlafmangel als weitere Ursachen
  • Krankheitsbedingte Ursachen (z.B.  PCO-Syndrom, Schilddrüsenunterfunktion, Essstörungen).
  •  Medikamente (Medikamente steigern den Appetit oder vermindern den Energieverbrauch – erhöhtes Körpergewicht ist die Folge.)

Wenn Sie vorhaben, an Ihrem Übergewicht etwas langfristig zu ändern, dann sprechen Sie mich gerne an.

Ich helfe Ihnen beim gesunden und dauerhaften Abnehmen.

Machen Sie unseren individuellen Ernährungscheck und Ernährungsberatung.